fahrzeugaufbereitung rita höhn hintergrund Startseite

Pflegetipps für Ihr Fahrzeug -
Hinweise, wie Sie Ihren PKW richtig reinigen

 

Lackversiegelung in der Autoaufbereitung in Wetzlar1. Waschanlagen

2. Vogelkot-Befall

3. Kostenloser Handwaschkurs für unsere Kunden

4. Empfehlungen des ADAC zu Waschstraßen

 

 

 

1. Waschanlagen

 

In erster Linie empfehlen wir die lackschonende Handwäsche mit Hochdruckreiniger (ohne Bürste!). Manuelle Vorreinigung empfehlen wir nur mit einem sauberen "Teddybärwaschandschuh", wie man ihn beispielsweise in unserem Profi-Produktshop erwerben kann. 

Benutzen Sie bei Besuch einer Waschanlage, falls erforderlich, die Hochdruckreiniger-Vorwäsche, um sandartige Rückstände einfach abzuduschen. Wir empfehlen auf keinen Fall die manuelle Vorreinigung mittels einer Bürste, die i.d.R. durch die Waschanlagen-Mitarbeiter durchgeführt wird. Diese Bürsten scheuern die Schmutzpartikel auf dem Lack hin und her, und können zudem feine kleine Steinchen aus den Vorgängerfahrzeugen beinhalten. Des Weiteren haben sie oftmals viel zu harte Borsten, was für die neuen umweltfreundlichen Lacke nicht gut geeignet ist (= unser Erfahrungsstand 03/2013).

 

 

 

2. Vogelkot - Befall

 

Vogelkot kann sich, vor allem im Sommer wenn der Lack durch die Sonne starker Hitze ausgesetzt ist, innerhalb von 4-8 Stunden einätzen. Hier kann man nur mit einem effektiven Lackschutz vorbeugen. Und wenn man den Vogelkot bzw. die Schadstelle unmittelbar sofort mit einem feuchten weichen Tuch abwischt und mittels Reinigungsknete bearbeitet (in unserem Profi-Produktshop erhältlich). Hat sich der Vogelkot erst einmal tief fest eingeätzt, ist eine Neulackierung notwendig.

Sie können im Bedarfsfall gerne bei uns vorbeischauen (kurzfristig -> hier zählen die Stunden!!!), um prüfen zu lassen, ob sich die Beschädigung durch eine fachgerechte Lackaufbereitung beseitigen lässt - was für Sie günstiger als eine Neulackierung ist.

Deswegen empfehlen wir vorbeugend den kostengünstigeren vorbeugenden Weg: unsere winterfeste, streusalzfeste 2-Komponenten - Lackschutzversiegelung.

 

 

 

3. Kostenloser Handwaschkurs für unsere Lackaufbereitungs-Kunden

 

Wir zeigen Ihnen als Lackaufbereitungs-Kunde kostenlos, live und persönlich, wie Sie am besten Ihr Fahrzeug mittels lackschonender Handwäsche reinigen können. Es ist gar nicht schwer mit dem richtigen Know-How und den richtigen Utensilien. Der Aufwand beträgt lediglich 15-20 Minuten am Waschplatz, und Ihr Fahrzeug wird strahlt wieder! :-)

Hinweis: Dieser Kurs ist nur früh oder spät am Tag möglich, und nicht bei "knallender Sonne" im Sommer. 

 

 

 

4. Allgemeine Empfehlungen des ADAC zu Waschstraßen

 

Schaumstoff vor Textil vor Bürsten - und ganz wichtig "Vorwaschen". Damit die Wäsche für Ihr Auto zur Erholungskur wird, haben wir noch fünf Tipps für Sie zusammengefasst.

 

Nutzen Sie ausschließlich Waschprogramme, die eine Vorwäsche beinhalten. Zusätzliche Programme wie Unterbodenwäsche, Heißwachs oder ähnliches sind Luxus - nötig sind sie nicht.

 

Wird die Vorwäsche vor der Reinigung per Hand mit einem Dampfstrahler durchgeführt, achten Sie drauf, dass dies gründlich geschieht. Bleibt Dreck haften, wirkt dieser bei der späteren Reinigung wie Schmirgelpapier.

 

Wählen Sie eine Waschanlage, die einen guten Gesamteindruck macht. Die Chance, dass die Anlage auch technisch gut gepflegt wird, ist dann größer.

 

Reinigen Sie nach der Wäsche die Scheiben von Konservierungsrückständen. Sonst haben Sie beim nächsten Regen schlechte Karten. Gute Waschanlagen händigen dafür ein spezielles Putztuch aus.

 

Begutachten Sie nach der Reinigung Ihr Auto rundum. Fallen Ihnen Schäden auf, melden Sie diese unmittelbar dem Betreiber.

 

(Quelle: ADAC Online, Stand 04/2013)

 

 

 

 

Wenn Sie diese Seite mögen, helfen Sie uns, indem Sie uns in Kfz-Foren empfehlen oder verlinken.

Vielen Dank!

 

Ihr Autokosmetik- und Polierstudio in Wetzlar

Rita Höhn-Jäger